PROUD TO BE PUNK #33 Fanzine

2,50 

delivery time: 7-10 days

Only 1 left in stock

Inhaltsverzeichnis Proud to be Punk #33

Fuck Corona! (Vorwort)
Helge Schreiber: Network of friends – Hardcore-Punk der 80er Jahre in Europa (Interview)
A Look at Song-History: Snob City Boys „Revolution“ (historischer Hintergrund zu Songtexten)
Anarcho-Punk-Resistance: Biala Goraczka (Bandvorstellung)
Haare auf Krawall – Jugendsubkultur in Leipzig 1980 bis 1991 (Bericht und Buchvorstellung)
Streit (Interview)
Name-Dropping mal anders – Mit Bandnamen durch die Weltgeschichte Teil II (historischer Hintergrund zu Bandnamen)
Mein erstes Mal…Pogo!!! (Erfahrungsbericht)
In bester Verfassung? Gründung, Arbeitsweise und Skandale des Verfassungsschutzes (Artikel)
RASH Leipzig (Interview)
Unten links – Solidarität gegen Zensur und Repression (Artikel und Samplervorstellung)
Too much future – Punkrock GDR 1980-1989 (Sampler-Vorstellung)
Sachsen-Szene-Report (Szene-Report)
Rohfassung (Interview)
Lauschangriff (Tonträger-Reviews)
Blätterwald (Fanzine-Reviews)

Additional information

Weight 0.110 kg